PG | Strahlende Gesichter bei der Jugendfeuerwehr Bordesholm

Unternehmensgruppe Glindemann spendiert der Jugendfeuerwehr Bordesholm ein Mannschaftszelt

Es ist groß genug, dass bis zu zwölf Feldbetten hineinpassen und den  jungen “Blauröcken“ ein Dach über dem Kopf bietet. Und es ist genau das, was sich die jungen Kameradinnen und Kameraden  schon seit längerer Zeit gewünscht haben. Denn die zehn bis 16-jährigen der Jugendfeuerwehr sind rührig, mehrmals im Jahr fahren die rund 25 Kinder und Jugendlichen zu befreundeten Feuerwehren ins Zeltlager. Wer sich schon frühzeitig der Feuerwehr anschließt, soll auch etwas davon haben, lautet die Devise. Und das vorhandene Zelt hat die beste Zeit hinter sich, es ist mehr 30 Jahre alt und nicht mehr so richtig in Schuss. Timothy Swain ist stolze 16 Jahre alt und Jugendgruppenleiter. Es ganz aus dem Häuschen und begeistert von der Großzügigkeit der Unternehmensgruppe Peter Glindemann.
Die Geschäftsführer Lars Glindemann und Dr. Guntram Lauenstein sehen in dem Geschenk eine Anerkennung der Arbeit der Bordesholmer Feuerwehr. “Die Wehr arbeitet hoch professionell, ist verlässlich und schnell zur Stelle“ lobt Lars Glindemann die Einsatzkräfte und verweist auf den effektiven Löscheinsatz, der Ende des vergangenen Jahres auf dem Gelände des Unternehmens notwendig war. „Das dringend benötigte Zelt für die Jugendfeuerwehr ist ein kleines Dankeschön an die Einsatzkräfte, die durch ihr schnelles Handeln Schlimmeres verhindert haben, so Glindemann weiter.

P1200859

Gruppenbild mit dem Vorstand der Jugendfeuerwehr Bordesholm. Mit von der Partie sind auch die Verantwortlichen der Freiwilligen Feuerwehr sowie Glindemann-Geschäftsführer Dr. Guntram Lauenstein (zweiter von links) und der Geschäftsführende Gesellschafter Lars Glindemann sowie der Jugendgruppenleiter Timothy Swain.

zurück zur Übersicht